Klick on flag for english language site en

3 D-Leadership in einer leistungsorientierten Unternehmenskultur

Dimension 1: Leadership-System und Unternehmenskultur
Weltweit erfolgreiche Unternehmen überprüfen und korrigieren regelmäßig und systematisch ihr unternehmensspezifisches Leadership-System und die damit eng verbundene Unternehmenskultur.

Daraus ergeben sich Anpassungen in den persönlichen Leadership-Kompetenzen (Dimension 2) und
im Bereich der Selbstmanagement-Methodik (Dimension 3).

Dimension 2: Entwicklung/Verbesserung der Leadership-Kompetenzen auf Management-Ebene
Erforderliche Leadership-Kompetenz-Profile werden abgeleitet aus den Unternehmenszielen, dem Leadership-System und weltweit führender Leadership-Literatur – ca. 20 führende Autoren.

- Review vorhandener Leadership-Kompetenz-Profile
- Berücksichtigung der Erkenntnisse aus der „Leadership-System-Initiative“
- Maßnahmen und Aktionen zur Verbesserung der Leadership-Kompetenzen
- Review und Überarbeitung der Leadership-Kompetenz-Profile nach 12-24 Monaten.
- Maßnahmen zur Weiterentwicklung der Persönlichen Leadership-Kompetenzen.

Fachbibliothek „Leadership-Systeme - Leadership-Kompetenzen“  
Bibliographie – Buchexzerpte – Buchrezensionen (Autoren alphabetisch)

3 D-Leadership in einer leistungsorientierten Unternehmenskultur:  
Lernen von Praktikern – Top Entrepreneurs und Top Executives

Management Lektionen, Principles & Practices (auszugsweise):

 - 120 Publikationen – ein Überblick: Benjamin Franklin bis Jack Welch.
   The Best and Worst Executives of America  - Analyse 2009 (for illustration) 


  - Top Entrepreneurs und Top Executives: Business Management Lektionen aus besonders lehrreichen Publikationen

           
       
       
       
       
      

Fachbibliothek "Lernen von Praktikern - Top Entrepreneurs und Top Executives"
Bibliographie – Buchexzerpte – Buchrezensionen (Autoren alphabetisch)

3 D-Leadership in einer leistungsorientierten Unternehmenskultur 
Dimension 3: Selbstmanagement  -  Manage oneself

Selbstmanagement ist eine persönliche Verantwortung, welche meistens über die Dauer der Zugehörigkeit zu einzelnen Leistungs- und Interessensgemeinschaften hinausgeht. Diese Verantwortung ist nicht delegierbar.

Tom Peters: „Corporate America is not going to cosset you anymore. Think of it this way:
                  you’ve got a new boss. Buy a mirror: it’s you.”
                  (Ref.: Masters of Management, Adrian Wooldridge, Pg. 393, New York 2011)
Themenschwerpunkte Selbstmanagement – Manage Oneself:

- Selbstmanagement-Perspektiven
- Einige Lektionen aus „alten Zeiten“ für die Zukunft : Lao Tse bis Dostojewski  
- Wertvolle Erkenntnisse aus dem vergangenen Jahrhundert: Rudolf Steiner bis Viktor Frankl
- Globale Lektionen des vergangenen Jahrhunderts: Erich Maria Remarque bis Wolfgang Benz
- Empfehlungen erfolgreicher Persönlichkeiten: Thomas Watson Sr. bis Clayton M. Christensen 
- Vision – Values - Principles– Practices – Skills - Life-Time-Goals Development – Time Management
- Psychologische und Physiologische Komponenten: Selbstdisziplin - Selbstvertrauen – Kommunikation – Sport –
  Literatur – Musik – Film etc.   
- Überblick: Kreativität – 80/20 Regel – Entscheidungen treffen – Unterschied Risiko/Spiel – Konstruktive
  Verhandlungstechnik (Getting to Yes“) - Konfliktmanagement – Was die Harvard Business School nicht lehrt –
  Schlussfolgerung
- Wertvolle Anleitungen berühmter Autoren für das eigene Selbstmanagement: Alan Lakein - Zig Ziglar -
  Peter Drucker - Stewart Friedman – Clayton M. Christensen. 
- „Life Management“ in five minutes!
- Edward de Bono: Lateral thinking – China
- Behandlung von Spezialthemen: nach vorheriger Abstimmung und Vorbereitung.

 

 

Lao Tse Sun Tzu Xenophon Seneca
     
 Marc Aurel  Balthasar Gracian y Morales  Heinrich Heine Samuel Smiles 
       
 Kahlil Gibran Dale Carnegie  Napoleon Hill  Antoione de Saint-Exupery 
       
Viktor Frankl   Erich Fromm Elisabteh Kübler-Ross   Mortimer Adler
       
David Steindl-Rast  Stephen Covey  Mihaly Csikszentmihalyi   Marcus Buckingham
       
Frank Schirrmacher Erich Maria Remarque Peter Drucker Friedrich August von Hayek
Rachel Carson Alexander Solschenizyn Dennis L. Meadows Paul Kennedy
Karl Popper Samuel Huntington Stephane Courtois David Landes
Slavenka Drakulic Robert Kagan Wolfgang Benz Thomas Friedman
Carmen Reinhart Rolf Steininger Jim Clifton Anton Pelinka
 Ben Bernanke  Walter Isaacson Martin Ford  Thomas Watson Sr. 
       
 Konosuke Matsushita Richard Wiseman  Marvin Bower  Andy Grove 
 
 
   
Bill George  Clayton M. Carstensen  Steve Jobs  Virginia Rometty 
       
 Anne Sophie-Mutter Maxim Vengerov   Hillary Hahn Michelangelo 
       
Benjamin Franklin Vincent Van Gogh John F. Kennedy Jr. Martin Luther King Jr.
James Stockdale Richard Koch Alan Lakein Price Prichett
Daniel Goleman Abraham Maslow Douglas McGregor Reinhard K. Sprenger
Scott Adams Ram Charan Morgan Scott Peck Eric Berne
Paul Watzlawick John Adair Geert Hofstede Johnny Cash
 Phil Goulding  Henry Fonda  Edward de Bono Andrew Carnegie 
       
      Robert Greene
Ulrich Zwygart Roger Fisher Gerhard Schwarz Zig Ziglar
Stewart D. Friedman A Philosophy Professor: LIMA in 5 Minutes

 

Fachbibliothek „3 D-Leadership – Dimension 3: Selbstmanagement – Manage oneself“

Bibliographie – Buchexzerpte – Buchrezensionen (Autoren alphabetisch)